Zukunftsfähigkeit durch Wachstum

Neben zielgerichteten Direktinvestitionen in den Bereichen Informations- und Kommunikationstechnologie sowie Medizintechnik, werden zudem Anteile an folgenden Entwicklungs- und Beteiligungsfonds gehalten, in welchen die TST primär auch eine aktive Managementrolle übernimmt.



urano

Urano Informationssysteme GmbH, Bad Kreuznach

INFORMATIONSTECHNOLOGIE

IT-Lösungen aus der Region für die Region!

Urano betreut seit über 30 Jahren namhafte Kunden in Deutschland und Österreich. Ihrer IT-Kompetenz vertrauen Konzerne, mittelständische Betriebe und öffentliche Auftraggeber. Anspruch ist die passgenaue IT-Lösung für den Kunden: Urano erbringt Services und Leistungen von der individuellen Beratung und Konzeptionierung über die Umsetzung, bis hin zur Betreuung, Wartung und Betrieb der IT-Umgebung der Kunden.

TST ist hier als Gesellschafter und Berater des Gründers engagiert.

www.urano.de

Logo cloudflight

Cloudflight GmbH, München

SOFTWARE DEVELOPMENT

Cloudflight ist eines der führenden Softwareentwicklungs- Unternehmen in Zentraleuropa. Mit über 400 Software-Entwicklern in mehreren führenden Wirtschaftsnationen Europas und vielen führenden Wirtschaftsunternehmen entwickelt Cloudflight auf höchst innovativem Niveau neue Technologien zeitnah, messbar und qualitativ hochwertig.

TST ist hier als Co-Investor engagiert.

www.cloudflight.io

Logo FLS

FLS GmbH, Kiel

SOFTWARE DEVELOPMENT

FLS GmbH ist eines der führenden Logistik-Software Produktunternehmen. FLS entwickelte eine führende Echtzeit-Software Lösung für Termin-und Tourenplanung. Mit zahlreichen Kunden im europäischen Raum hat man optimale Lösungen für den Außendienst führender Unternehmen geschaffen. Die Software Lösungen der FLS arbeiten mit einzigartiger Planungssicherheit.

TST ist hier als Co-Investor engagiert.

www.fastleansmart.com

Logo Unternehmertum

UTUM UnternehmerTUM Fonds I, München

INFORMATIONSTECHNOLOGIE

Der UnternehmerTUM-Fonds investiert in erfolgversprechende junge Unternehmen in den Bereichen Informations- und Kommunikationstechnik, Medizintechnik und CleanTech in der Frühphase. Der Schwerpunkt liegt auf technologieorientierten Ausgründungen aus Universitäten und anderen Forschungseinrichtungen in Deutschland.

Die Erstinvestition beträgt in der Regel bis zu 500.000 Euro. In erfolgreich wachsende Unternehmen werden insgesamt bis zu 3 Millionen Euro investiert. Seit dem Start des UnternehmerTUM-Fonds im Jahr 2011 wurden Businesspläne von über 2.700 Gründerteams geprüft.

"Wir freuen uns, dass wir starke Investoren gewinnen konnten, mit denen wir vielversprechende junge High-Tech-Unternehmen in der besonders anspruchsvollen Phase des Markteintritts unterstützen können. Damit schließen wir nicht nur eine Finanzierungslücke, sondern setzen ein positives Signal für die deutsche Fondslandschaft.", so Dr. Helmut Schönenberger, Geschäftsführer der UnternehmerTUM-Fonds Management GmbH und der UnternehmerTUM GmbH.

Die TST Beratung und Beteiligungen hat eine Position im IT Beirat dieses Fonds übernommen.

www.uvcpartners.com

Newport Logo

Newport Holding GmbH, Hamburg

REAL ESTATE / GEWERBEIMMOBILIENENTWICKLUNG

Die NEWPORT HOLDING investiert Eigenkapital in Immobilien des großflächigen Einzelhandels sowie in 1-A Lagen. Diese müssen Entwicklungschancen erkennen lassen und sich in guten Lagen Deutschlands, der Schweiz sowie Österreich und den Niederlanden befinden. NEWPORT ist ein Investor und Projektentwickler, der ausschließlich in Einzelhandelsimmobilien investiert. Diese Weiterentwicklung umfasst eine Attraktivierung, Aufwertung und Umgestaltung oder Umnutzung der Immobilie.

Die TST Beratung und Beteiligungen GmbH hat sich am NCP II Portfolio beteiligt, welches aus mehreren großen Einkaufszentren in Norddeutschland besteht.

www.newporthh.de

Techfounders

TechFounders, München

TECH FOUNDERS ACCELERATOR PROGRAM

TechFounders ist ein 20-wöchiges internationales Business-Accelerator-Programm, das Start-Ups aus dem Technologie-Umfeld mit Industriepartnern und Venture Capital-Unternehmen zusammen bringt. Während des Programms können Start-Ups mit einem Industriepartner kooperieren. Die Teilnehmer haben Zugang zu Hardware-Prototypen, Daten und APIs, um ihre Produkte zu testen und weiterzuentwickeln.

TST übernimmt in diesem Programm die Rolle eines Mentors, der jungen Start-Ups Industrie-expertise zur Verfügung stellt. Insbesondere das richtige Setup in der Gründungsphase und die Fragestellungen "time-to-market" spielen hier eine wichtige Rolle.

www.techfounders.com